Botanischer Garten Ulm


Auf unserer jährlichen Tagung der GdS-Fachgruppe Hemero-callis haben wir im Juli 2014 bei strahlendem Sonnenschein den Taglilienschaugarten im Botanischen Garten Ulm besuchen dürfen.

 

Vor Ort merkt man sofort, dass bei der Planung ein Fachmann am Werk war. Denn neben den vielen verschiedenen Taglilien-sorten, die man entdecken kann, besticht die Pflanzung insbesondere durch ihre sehr gelungene Kombination mit zahlreichen Begleitstauden und Gräsern.


Schauen Sie selbst!



Hohe Gräser wie Calamagrostis  x acutiflora  'Karl Foerster' (Bild 2) oder Miscanthus sinensis  'Variegatus' (Bild 1) strukturieren die Pflanzung. Mit 2 m Höhe überragt die Weidenblättrige Staudensonnenblume Helianthus salicifolius var. orgyalis  (Bild 1) selbst diese noch.

 




Copyright

Liebe Besucher, bitte beachten Sie, dass alle Inhalte dieser Homepage  dem Urheberrecht unterliegen!

Lesen Sie mehr....

 

Haftungsausschluss

Wir haben unsere Homepage mit größter Sorgfalt erstellt. Allerdings können wir keine Gewähr für die Vollständigkeit, Aktualität und Richtichtigkeit der bereitgestellten Inhalte übernehmen.

Lesen Sie mehr....